Ein kulinarisch-spiritueller Spaziergang durch die Rue du Bac in Paris

Ein kleiner Spaziergang, um die irdischen und himmlischen Speisen zu vermischen

Man kann den Spaziergang in der Rue du Bac in Paris mit einem Besuch der Kapelle Notre-Dame-de-la-Médaille-miraculeuse beginnen. Am 27. Juli 1830 erschien einer jungen Nonne, Catherine Labouré, die Jungfrau Maria. Diese zeigt ihr zwei Gemälde und bittet sie, eine Medaille nach dem Vorbild der Gemälde zu prägen. Einige Jahre später werden die Wunder mit dieser Medaille immer häufiger. Heutzutage wird die Kapelle von mehr als zwei Millionen Besuchern aus der ganzen Welt frequentiert. Sie ist einer der zehn meistbesuchten Orte in der Hauptstadt.

Die Rue du Bac ist auch die Straße, in der sich der "Bon Marché" befindet, eine unumgängliche Etappe bei einem Besuch in Paris. Der "Bon Marché" ist sicherlich das schönste der Pariser Kaufhäuser. Etwas weiter entfernt findet man auch viele bekannte Feinkostläden (Chapon, Angelina... ).

Interesse : Notationsehr gut (1Hinweis)
Schwierigkeit: Schwierigkeit
Dauer: 2 h.

Der Eingang zur Kapelle der Wunderbaren Medaille

3

Der Eingang zur Kapelle der Wunderbaren Medaille
Der Eingang ist recht unspektakulär, die Kapelle befindet sich am Ende des Hofes.

Die Kapelle Notre-Dame de la Médaille Miraculeuse (Unsere Liebe Frau von der wunderbaren Medaille)

1

Die Kapelle Notre-Dame de la Médaille Miraculeuse (Unsere Liebe Frau von der wunderbaren Medaille)
An jedem Tag der Woche gibt es zwei oder drei Gottesdienste.

Das Innere der Kapelle

3

Das Innere der Kapelle
Die Kapelle wurde 1815 erbaut und wird noch immer von der Gesellschaft der Töchter der Nächstenliebe verwaltet, wie damals.

Das Gericht

2

Das Gericht
Auf dem Weg nach draußen kann man natürlich im Laden vorbeischauen, um Wundermedaillen zu kaufen.

Ein Restaurant im "Bon Marché"

Ein Restaurant im "Bon Marché"
In der Rue du Bac gibt es auch den "Bon Marché". Ein Pariser Kaufhaus, das alles anbietet: von Einrichtungsgegenständen über Kleidung bis hin zu Lebensmitteln. Es gibt sogar Restaurants.

Die Lebensmittelecke des "Bon Marché".

Die Lebensmittelecke des "Bon Marché".
Natürlich findet man hier nur Qualitätsprodukte.

Die Restauration

3

Die Restauration
In der Lebensmittelabteilung stehen überall Tische herum, an denen man sich zum Essen hinsetzen kann.

Die Weihnachtsdekoration im "Bon Marché" (Guter Markt)

Die Weihnachtsdekoration im "Bon Marché" (Guter Markt)
Kaufhäuser pflegen seit jeher die Weihnachtsdekoration, um Kunden anzulocken.

Die Chocolaterie Chapon

Die Chocolaterie Chapon
kann man den Spaziergang in der Rue du Bac fortsetzen, um weitere Feinkostläden zu entdecken.
Start Spaziergang (Google Maps)

Die Nähe

Saint-Germain-des-Prés

Saint-Germain-des-Prés

Notation sehr gut

In 0,84 Km