Wir arbeiten mit dem Unternehmen Google und mit Technologien wie Cookies zusammen, um nicht sensible persönliche Informationen, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind (eindeutige Kennungen, ...), zu speichern und/oder darauf zuzugreifen. Wir verarbeiten diese Informationen, um Statistiken über die Nutzung der Website zu erstellen, Werbung und Inhalte anzupassen und deren Leistung zu messen, Publikumsdaten zu erstellen sowie Produkte zu entwickeln und zu verbessern.

Akzeptieren Sie Cookies, die für Werbung und Publikumsmessung abgelegt werden?

Wählen Sie

Sie können dieses Banner entfernen, wenn Sie Cookies für Werbung akzeptieren. Wir versuchen, die Anzahl der Werbeanzeigen auf der Seite so gering wie möglich zu halten und sind der Meinung, dass jede Arbeit ihren Lohn verdient.

Die Igel-Wasserfälle

Wunderschöne Wasserfälle im Herzen des Jura.

Die Wasserfälle von Hérisson befinden sich im Departement Jura. Ein Auto ist für die Anreise unerlässlich. Der Eintritt ist kostenlos, aber das Parken ist kostenpflichtig! Die Gebühr für das Parken Ihres Autos während der schönen Jahreszeit beträgt 5 Euro für 4 Stunden. Der Zugang zum ersten (schönsten) Wasserfall ist einfach, danach wird der Weg steiler und schwieriger. Achten Sie darauf, dass der Weg bei schlechtem Wetter sehr schwierig sein kann. Die Wasserfälle sind wunderschön und wenn Sie die Region besuchen, ist dies ein Pflichtbesuch.

Interesse : Notationsehr sehr gut (1Hinweis)
Schwierigkeit: Schwierigkeit
Dauer: 3 h.

Die Geschäfte

5
Die Geschäfte
Am Anfang der Wanderung finden Sie einige Geschäfte, das Haus der Wasserfälle und eine Toilette.

Der Start

2
Der Start
Der Pfad am Anfang ist sehr leicht.

Der Fächer-Wasserfall

3
Der Fächer-Wasserfall
Der erste Wasserfall befindet sich 500 m vom Parkplatz entfernt und ist sehr leicht zugänglich. Die Kehrseite der Medaille ist, dass der Ort sehr überlaufen ist. Im Hochsommer ist es besser, früh am Morgen zu kommen.

Der erste Wasserfall

2
Der erste Wasserfall
Der Fächerwasserfall ist der schönste Wasserfall.

Der Aufstieg

2
Der Aufstieg
Nach dem ersten Wasserfall wird der Weg viel steiler. Bei Regen kann er rutschig sein.

Le chemin

3
Le chemin
Wenn der Ort häufig besucht wird, verschlechtert sich der Weg. Man muss aufpassen, wo man hintritt.

Der Aussichtspunkt

1
Der Aussichtspunkt
Nach etwa 20 Minuten erreicht man den zweiten Wasserfall. Hier können Sie sich auf einem kleinen Vorsprung ausruhen und die Schönheit des Ortes bewundern.

Der Wasserfall Grand Saut

3
Der Wasserfall Grand Saut
Der Grand Saut-Wasserfall ist der höchste aller Igel-Wasserfälle.

Der Blaue Gour

3
Der Blaue Gour
Nach einem fünfminütigen Spaziergang erreicht man den nächsten Wasserfall.

Weg oberhalb der Wasserfälle

2
Weg oberhalb der Wasserfälle
Der gesamte Weg ist sehr gut markiert und mit Seilen und Treppen gesichert. Es gibt nichts besonders Schwieriges, wenn Sie sich Zeit nehmen.

Schloss Garnier

2
Schloss Garnier
Man erreicht die Spitze des Berges und das Relief wird langsam flacher. Man kann dann zu anderen kleinen Wasserfällen weitergehen oder auf demselben Weg zurückgehen. Es gibt keine Möglichkeit für einen Rundweg.

Die Nähe