Wir arbeiten mit dem Unternehmen Google und mit Technologien wie Cookies zusammen, um nicht sensible persönliche Informationen, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind (eindeutige Kennungen, ...), zu speichern und/oder darauf zuzugreifen. Wir verarbeiten diese Informationen, um Statistiken über die Nutzung der Website zu erstellen, Werbung und Inhalte anzupassen und deren Leistung zu messen, Publikumsdaten zu erstellen sowie Produkte zu entwickeln und zu verbessern.
Akzeptieren Sie Cookies, die für Werbung und Publikumsmessung abgelegt werden?

Wählen Sie

Sie können dieses Banner entfernen, wenn Sie Cookies für Werbung akzeptieren. Wir versuchen, die Anzahl der Werbeanzeigen auf der Seite so gering wie möglich zu halten und sind der Meinung, dass jede Arbeit ihren Lohn verdient.

Besichtigung des alten Honfleur, des Vieux Bassin, der Lieutenance

Ein kurzer Spaziergang, um alle Facetten dieser bezaubernden Stadt in der Normandie zu entdecken.

Honfleur liegt in der Normandie an der Mündung der Seine. Sie liegt nicht weit von der Pont de Normandie und 2 Stunden von Paris entfernt. Die Altstadt ist bemerkenswert gut erhalten und zieht eine große Anzahl von Touristen an. Da Honfleur nicht am Meer liegt, sind die Strände etwas weit vom Zentrum entfernt. Was zunächst als Nachteil erscheint, ist eher ein Vorteil, da Honfleur ein wichtiges Kunstzentrum mit zahlreichen Galerien und Kunstgeschäften entwickelt hat. Man kann Honfleur zu jeder Jahreszeit besuchen und durch seine Gassen schlendern, die den Charme der Vergangenheit bewahrt haben. Honfleur ist sehr bekannt und sehr touristisch und es ist manchmal schwierig, an Tagen mit vielen Besuchern einen Platz für sein Auto zu finden, obwohl es eine beeindruckende Anzahl an Parkplätzen gibt. Auch die Anzahl der Restaurants ist beeindruckend, sodass Sie eine große Auswahl haben.

Interesse : Notationsehr gut (1Hinweis)
Schwierigkeit: Schwierigkeit
Dauer: 2 h.

Der Salzspeicher

4
Der Salzspeicher
Ehemaliger Salzspeicher, der nun in ein Kulturzentrum umgewandelt wurde, um Ausstellungen zu beherbergen. Hier konnten bis zu 10.000 Tonnen Salz gelagert werden.

Kirche St. Stephan

3
Kirche St. Stephan
Die Kirche Saint-Etienne ist die älteste Kirche in Honfleur. Die Kirche beherbergt heute das Museum der Marine und der Geschichte von Honfleur.

Das Alte Becken

4
Das Alte Becken
Das Vieux Bassin ist das Herz der mittelalterlichen Stadt. Es ist der bekannteste und meistbesuchte Ort in Honfleur. Rund um das Becken befinden sich Restaurants, die in der warmen Jahreszeit sehr gut besucht sind.

Das Innere der St.-Katharina-Kirche

3
Das Innere der St.-Katharina-Kirche
Da die damaligen Bewohner Boote bauen konnten, bauten sie ihre Kirche so, als würden sie ein Schiff bauen. Der Innenraum ähnelt daher dem Rumpf eines Schiffes.

Die Leutnantschaft

5
Die Leutnantschaft
Das alte Becken befand sich in einem befestigten Gehege. Die Befestigungen wurden später abgerissen, aber das alte Tor von Caen, in dem sich die Wohnung des Leutnants des Königs befand, blieb erhalten.

Gasse in Honfleur

8
Gasse in Honfleur
Eine typische Gasse in der Altstadt von Honfleur.

Der Glockenturm der Kirche

4
Der Glockenturm der Kirche
Der Glockenturm befindet sich direkt neben der Kirche und ist nicht Teil desselben Gebäudes. Das Gewicht der Glocken war zu groß für das zentrale Gebäude. Er ist nun ein Museum (2E), das besichtigt werden kann. Der Zugang ganz oben auf dem Turm ist nicht möglich.

Stadtpark

2
Stadtpark
Im Stadtpark von Honfleur gibt es viele Spielmöglichkeiten für Kinder.

Blick auf den Vorhafen

2
Blick auf den Vorhafen
Am Ende der Mole sieht man den Leuchtturm. Es gibt Schleusen, um den Schiffsverkehr mit der Seine zu ermöglichen.

Kunstgalerien

2
Kunstgalerien
Honfleur wurde schon immer von Künstlern besucht, die bekanntesten sind Corot, Boudin und Monet. Eugène Boudin ist sogar ein Museum gewidmet. Heute findet man viele Kunstgalerien und Boutiquen.

Promenade im Wasserfahrzeug

Hier kann man den Ausgangspunkt für Bootsausflüge finden, um Honfleur oder die Pont de Normandie zu besichtigen.

Die Nähe