Die Schluchten der Teufelsbrücke

Ein wunderbarer Besuch der Schlucht Pont du Diable in Hochsavoyen

Der Zugang zu den Gorges du Pont du Diable ist einfach, es gibt einen Parkplatz direkt vor dem Eingang. Das Ticket für den Besuch ist teuer (10,5 Euro pro Person), aber es lohnt sich, denn der Ort ist wirklich sehr schön, denn das Wasser des Flusses hat wunderschöne Schluchten in die Felsen gegraben. Allerdings ist der Besuch nicht empfehlenswert, wenn du schwindelanfällig bist, da die Treppen ziemlich steil sind. Die Tour ist kurz, man läuft nur 200 Meter durch die Schlucht. Die Tour ist nach 30 Minuten beendet. Die Schlucht der Teufelsbrücke kann im Winter nicht besichtigt werden (Schließung ab dem 15. Oktober). Man kann die Gelegenheit auch nutzen, um den Staudamm an der Dranse und den etwas weiter entfernten Lac du Jotty zu besichtigen. Der Spaziergang auf dem Staudamm ist kostenlos.

Interesse : Notationsehr sehr gut (1Hinweis)
Schwierigkeit: Schwierigkeit
Dauer: 1 h.

Der Parkplatz der Schlucht Pont du Diable

1

Der Parkplatz der Schlucht Pont du Diable
Der Ort ist leicht zu erreichen, da sich ein großer Parkplatz direkt vor dem Eingang befindet.

Le chemin

Le chemin
Am Anfang muss man in den Wald hinabsteigen, um den unteren Teil der Schlucht Pont du Diable zu erreichen.

Der Abstieg

Der Abstieg
Während des Abstiegs durch den Wald kann man sich ausruhen. Die Anlage ist sehr gut gepflegt. In 10 Minuten sind Sie auf der Höhe der Schlucht.

Die erste Treppe

4

Die erste Treppe
Die erste Treppe, um in die Schlucht hinabzusteigen, stimmt Sie auf das Thema ein - sie ist sehr steil!

Der Fluss

Der Fluss
Der Fluss Dranse hat die Schlucht gegraben.

Brücken

2

Brücken
Es gibt viele Stege, auf denen man durch die Schlucht wandern kann. Man sollte nicht allzu schwindelanfällig sein.

Die Dranse

Die Dranse

Der Abstieg

6

Der Abstieg
Zwischen dem Parkplatz und dem unteren Ende der Schlucht liegt ein Höhenunterschied von 110 Metern.

Der Ausgang der Schlucht Pont du Diable

3

Der Ausgang der Schlucht Pont du Diable
Der Besuch lohnt sich auf jeden Fall, ist aber recht kurz. Die Fahrt durch die Schlucht dauert nicht länger als 20 Minuten.

Fortsetzung des Besuchs

Fortsetzung des Besuchs
Wenn man die Schlucht von Pont du Diable verlassen hat, kann man zum Jotty-Staudamm gehen. Man muss die Straße neben dem Gasthaus nehmen (5 Minuten Fußweg).

Der Jotty-Damm

1

Der Jotty-Damm
Der Jotty-Damm kontrolliert den Zugang des Wassers in die Schlucht.

Der Jotty-See

Der Jotty-See
Die Berge können auch dann schön sein, wenn der Himmel nicht besonders schön ist.
Start Spaziergang (Google Maps)

Die Nähe

Der Pic des Mémises

Der Pic des Mémises

Notation sehr sehr gut

In 9,52 Km

Der Wasserfall von Nyon

Der Wasserfall von Nyon

Notation sehr gut

In 16,5 Km