Wir arbeiten mit dem Unternehmen Google und mit Technologien wie Cookies zusammen, um nicht sensible persönliche Informationen, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind (eindeutige Kennungen, ...), zu speichern und/oder darauf zuzugreifen. Wir verarbeiten diese Informationen, um Statistiken über die Nutzung der Website zu erstellen, Werbung und Inhalte anzupassen und deren Leistung zu messen, Publikumsdaten zu erstellen sowie Produkte zu entwickeln und zu verbessern.

Akzeptieren Sie Cookies, die für Werbung und Publikumsmessung abgelegt werden?

Wählen Sie

Sie können dieses Banner entfernen, wenn Sie Cookies für Werbung akzeptieren. Wir versuchen, die Anzahl der Werbeanzeigen auf der Seite so gering wie möglich zu halten und sind der Meinung, dass jede Arbeit ihren Lohn verdient.

Auf Entdeckungsreise durch die Stadt Trappes

Die Stadt Trappes ist eine Stadt in der Region Paris, 25 km von Paris entfernt.

Es ist schwer, einen schlechteren Ruf als die Stadt Trappes zu haben. Für die meisten Menschen steht die Stadt Trappes im Zusammenhang mit städtischer Gewalt und religiösem Fundamentalismus. Das ist nicht ganz falsch, denn an einem Sommermorgen kann man nicht umhin, neue Sachbeschädigungen und verbrannte Autos festzustellen. In der Liste der schlimmsten Städte in den Pariser Vororten ist Trappes jedoch nicht die letzte, man muss nach Saint-Denis mit all seinen offenen Geschäften gehen, um sich dessen bewusst zu werden.

Interesse : Notationgut (1Hinweis)
Schwierigkeit: Schwierigkeit
Dauer: 2 h.

Das Stadtzentrum

1
Das Stadtzentrum
Das Stadtzentrum besteht aus einer einzigen großen Straße, in der wie in vielen Städten viele Geschäfte geschlossen sind. Entgegen der landläufigen Meinung ist die Stadt nicht heruntergekommen und sogar recht angenehm.

Der Salzspeicher

Der Salzspeicher
Der Salzspeicher, der, wie der Name schon sagt, zur Lagerung von Salz diente, ist heute ein Kinosaal. Ein Kino, das wie in vielen anderen Städten massiv mit öffentlichen Geldern subventioniert wird. Der Kinosaal ist sehr gut bewertet, es gibt fast keine Jugendlichen, die ihn besuchen.

Das Rathaus von Trappes

1
Das Rathaus von Trappes
Das Gebäude ist sehr hässlich. Der damalige Bürgermeister hat sich wohl von der sowjetischen Architektur inspirieren lassen.

Die Statue von Jean Jaurès

1
Die Statue von Jean Jaurès
Jean Jaurès war ein sozialistischer Abgeordneter mit marxistischer Tendenz, der 1914 ermordet wurde. Die Statue, die aufgestellt wurde, wurde natürlich vom Steuerzahler bezahlt, um dem Bürgermeister eine Freude zu bereiten. Wie viele Einwohner von Trappes kennen Jean Jaurès? Die sehr großzügige Sozialpolitik des Bürgermeisters führt zu sehr hohen lokalen Steuern in der Stadt.

Die Kirche Saint-Georges in Trappes

2
Die Kirche Saint-Georges in Trappes
Trappes ist vor allem für seine muslimische Gemeinde bekannt, aber die Bedeutung der katholischen Gemeinde wird oft vergessen. Die Kirche ist auch an einem gewöhnlichen Sonntag oft voll besetzt.

Sozialer Wohnungsbau

Sozialer Wohnungsbau
Trappes ist eine Stadt mit einem Anteil von mehr als 50 % an Sozialwohnungen.

Der Merisiers-Markt

Der Merisiers-Markt
Entgegen der landläufigen Meinung ist in Trappes nicht viel los, die Straßen sind oft menschenleer. Die große Attraktion ist der Merisiers-Markt, der am Mittwochnachmittag, Freitag- und Samstagmorgen stattfindet.

Die Markthallen von Les Merisiers

1
Die Markthallen von Les Merisiers

Das Äußere des Merisiers-Marktes

Das Äußere des Merisiers-Marktes
Es gibt viele Artikel zu kleinen Preisen, wie auf vielen Märkten im Großraum Paris.

Ein Händler in der Markthalle von Les Merisiers

2
Ein Händler in der Markthalle von Les Merisiers

Der neue Stadtteil

2
Der neue Stadtteil
In den letzten Jahren wurden viele neue Wohnungen geschaffen. Zukünftige Hausbesitzer werden von den viel niedrigeren Preisen als in anderen Städten angelockt.

Bogenschießen

1
Bogenschießen
Die Stadt Trappes erhält sehr viel öffentliches Geld für die Stadterneuerung. Wird dieses Geld wirklich sinnvoll eingesetzt? Hier haben wir eine nagelneue Schießanlage für Bogenschießen, die praktisch nie genutzt wird.

Die Nähe