Wir arbeiten mit dem Unternehmen Google und mit Technologien wie Cookies zusammen, um nicht sensible persönliche Informationen, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind (eindeutige Kennungen, ...), zu speichern und/oder darauf zuzugreifen. Wir verarbeiten diese Informationen, um Statistiken über die Nutzung der Website zu erstellen, Werbung und Inhalte anzupassen und deren Leistung zu messen, Publikumsdaten zu erstellen sowie Produkte zu entwickeln und zu verbessern.
Akzeptieren Sie Cookies, die für Werbung und Publikumsmessung abgelegt werden?

Wählen Sie

Sie können dieses Banner entfernen, wenn Sie Cookies für Werbung akzeptieren. Wir versuchen, die Anzahl der Werbeanzeigen auf der Seite so gering wie möglich zu halten und sind der Meinung, dass jede Arbeit ihren Lohn verdient.

Spaziergang zwischen Concorde und Louvre

Ein kurzer Spaziergang vom Place de la Concorde über den Jardin des Tuileries zum Louvre.

Kleine Tour im touristischen Paris, es ist einfach, zum Start der Tour zu gelangen (Station Concorde) und dann weiterzugehen (Station Louvre).

Sie können den Spaziergang nutzen, um das Jeu de Paume zu besuchen, eine Art Museum für Fotografie und bildende Kunst des 20. Man kann auch das Musée de l'Orangerie mit den berühmten Nymphéas von Monnet besuchen, einer riesigen Serie von Gemälden, die einen ganzen Raum einnehmen.

Interesse : Notationgut (1Hinweis)
Schwierigkeit: Schwierigkeit
Dauer: 1 h.

Brunnen auf dem Place de la Concorde

Brunnen auf dem Place de la Concorde
Zwei majestätische Springbrunnen zieren den Platz. Der Place de la Concorde war während der Revolution der Ort, an dem die Todesurteile vollstreckt wurden. Hier wurde König Ludwig XVI. auf der Guillotine hingerichtet.

Der Obelisk auf dem Place de la Concorde

Der Obelisk auf dem Place de la Concorde
Der Obelisk ist ein Geschenk Ägyptens an Frankreich. Ursprünglich hatte Ägypten die beiden Obelisken aus dem Tempel von Ramses II. geschenkt, aber nur einer wurde nach Frankreich transportiert.

Basis des Obelisken

1
Basis des Obelisken
Das Podest zeigt verschiedene Schemata für die Installation und das Aufstellen des Obelisken. Die Hieroglyphen auf allen vier Seiten singen das Lob des Pharaos.

Warteschlange vor dem Jeu de Paume

Warteschlange vor dem Jeu de Paume
Das Jeu de Paume ist ein Museum/eine Galerie, das/die sich auf Fotografie und Bilder spezialisiert hat. Es werden wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler veranstaltet. Das Publikum ist jünger und trendiger als in anderen Museen.

Blick auf das achteckige Becken

Blick auf das achteckige Becken

Der Kuss von Rodin

1
Der Kuss von Rodin
Der Kuss von Rodin ist eine wunderschöne Bronzestatue. Es gibt noch weitere Versionen, darunter eine Marmorversion, die im Rodin-Museum ausgestellt ist.

Das Orangerie-Museum

Das Orangerie-Museum
In der Orangerie befindet sich eines der wichtigsten Werke Monets: Les Nymphéas (Die Seerosen). Die Gemälde sind riesig und gemäß dem Wunsch des Malers bilden sie ein Ganzes in einem einzigen Saal. Das Museum umfasst auch eine Sammlung von Gemälden (Renoir, Cézanne...). Touristen besuchen die Orangerie nur selten, was schade ist, denn die Seerosen sind ein sehr sehenswertes Werk.

Das Musée d'Orsay vom Tuileries-Garten aus gesehen

Das Musée d'Orsay vom Tuileries-Garten aus gesehen
Der Jardin des Tuileries ist mit den Ufern der Seine verbunden und man kann den Spaziergang an den Ufern fortsetzen, wenn man möchte. Man kann auch über die Brücke gehen und das Musée D'Orsay direkt gegenüber erreichen.

Plan des Tuileries

2
Plan des Tuileries
Wie der Plan zeigt, findet man in den Gärten Kinderspielplätze und Essgelegenheiten.

Blick auf den Louvre

Blick auf den Louvre
Der Tuileriengarten ist mit dem Louvre verbunden. Man kann auch den Triumphbogen des Carrousel sehen, der die Siege Napoleons feiert.

Pelouse des Tuileries

Pelouse des Tuileries
An den ersten Frühlingstagen werden die Tuileriengärten von Touristen und Parisern überschwemmt, die die ersten Sonnenstrahlen genießen wollen.

Das Karussell des Louvre

Das Karussell des Louvre
Man kann den Spaziergang dann durch das Carrousel du Louvre beenden, dazu muss man die Treppe hinuntergehen. Es handelt sich um einen unterirdischen Komplex mit Geschäften und Restaurants. Man kann auch die Überreste der alten Festung sehen. Man kann hineingehen, ohne zu bezahlen.

Die Nähe